Zum Inhalt springen

Herzlich willkommen

Im Kanton Schaffhausen gibt es 47 Reviere und etwa 300 Jägerinnen und Jäger.
Heute ist der Lebensraum für die Wildtiere begrenzt. Darum bewegt sich die Jagd im Spannungsfeld der Landwirtschaft (Schwarzwild), Forstwirtschaft (Reh und Sika) und der Bevölkerung.
JagdSchaffhausen hat das Ziel die Interessen der Jagenden zu vertreten und setzt sich insbesondere für den Schutz und die Erhaltung der freilebenden Tierwelt und ihrer Lebensräume ein. JagdSH fördert das Kulturgut des Jagdhornblasens, das Jagdhundewesen und das jagdliche Schiessen. Zudem führt JagdSchaffhausen den Ausbildungskurs für die Jägerprüfung durch und organisiert Weiterbildungen für Jägerinnen und Jäger.
Mit den Behörden und Verbänden pflegt JagdSchaffhausen einen freundschaftlichen Kontakt. Insbesondere im Rahmen der „Allianz Natur Schaffhausen“ mit den Natur- Umwelt- und Tierschutzorganisationen auch wenn die Ziele nicht immer dieselben sind.
Wir kümmern uns um die Belange der Jagd und die Anliegen der Natur und unserer Wildtiere.

 

 

Jagdkodex von JagdSchweiz